Energieeinsparpoteniale am Gebäude erkennen und Heizkosten sparen

Thermografieaufnahme

Auch in diesem Winter wieder Thermografie-Aktion der Stadtwerke 

Sie haben das Gefühl, Ihre Heizkosten sind zu hoch? Die Wände in Ihrem Haus sind kalt und es zieht? Der Grund dafür könnte der Verlust ungenutzter Wärme sein. Um dies festzustellen, können Sie Thermografie- bzw. Wärmebild-Aufnahmen von Ihrem Gebäude anfertigen lassen, die dazu dienen, die energetischen Schwachstellen einer Gebäudehülle aufzudecken und somit den möglichen Sanierungsbedarf des betreffenden Objektes darzustellen.

Bereits zum neunten Mal bietet die Stadtwerke Langenfeld GmbH eine Thermografie-Aktion an, zum dritten Mal in Folge in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW. Durch diese Zusammenarbeit ist es möglich, den Kundinnen und Kunden ein zielgerichtetes Komplettangebot anbieten, das zum einen aus Thermografieaufnahmen und zum anderen aus einer anschließenden Vor-Ort-Energieberatung besteht.

Was ist eine Thermografie?

Zunächst werden mit Hilfe einer speziellen Infrarot-Kamera die Außenseiten des Gebäudes aufgenommen. Hierbei werden die Temperaturen auf der Gebäudeoberfläche gemessen und unterschiedlich farbig dargestellt. Die Kamera kann so winzige Temperaturunterschiede feststellen und aufzeigen, an welchen Stellen des Gebäudes Wärme verloren geht. Mögliche Energieschwachstellen werden so sichtbar gemacht.

Was kostet eine Thermografie?

Die Kosten einer Thermografie können variieren, da sie u.a. vom Leistungsumfang der Stadtwerke sowie der Verbraucherzentrale abhängen.

Wie sieht der weitere Ablauf aus, nachdem die Aufnahmen angefertigt wurden?

Durch eine Kombination aus Thermografieaufnahmen des Gebäudes und einer anbieterunabhängigen Energieberatung durch die Verbraucherzentrale NRW erhalten die Kunden auf Wunsch ein zielgerichtetes Komplettangebot. Das bedeutet: Nachdem die Energieverluste anhand der Wärmebildaufnahmen offen gelegt wurden, werden durch eine neutrale Vorort-Energieberatung die Gebäudehülle und die Heizungstechnik analysiert, sowie sinnvolle Sanierungsmaßnahmen dargestellt.

Wie kann ich an der Thermografie-Aktion teilnehmen?

Online oder im ServiceCenter steht Ihnen ein Formular zur Verfügung, das bitte vollständig auszufüllen ist. Anschließend wird der Kostenbeitrag der Thermographie an die Stadtwerke Langenfeld GmbH überwiesen, da die Auftragsbearbeitung erst nach Zahlungseingang erfolgt. Zudem wird ein aktuelles Digitalfoto des entsprechenden Objekts benötigt, dass Sie bitte an die folgende E-Mail-Adresse senden: service@stw-langenfeld.de. Über das an die Stadtwerke übersandte Digitalfoto kann nicht nur das betreffende Haus in der Dunkelheit besser identifiziert werden, sondern es ist zudem auch Bestandteil des Thermografieberichts.  

Stadtwerke fördern 50 Anmeldungen

Die ersten 50 Kunden der Stadtwerke Langenfeld, deren Gebäude aus maximal 2 Wohneinheiten besteht, erhalten für die Aufnahmen im Rahmen des Förderprogramms einen Zuschuss.

Sie möchten eine Thermografieaufnahme Ihres Gebäudes in Langenfeld anfertigen lassen oder haben weitere Rückfragen zum Thema?

Weitere Informationen und den Antrag erhalten Sie in unserem Info-Flyer oder bei Herrn Reinhard Weiß, Energieberater der Stadtwerke Langenfeld, Telefon 02173 979-543.

Telefon: 02173 979 500

ServiceCenter

Mo 10:00 - 16:00 Uhr
Di-Mi 09:00 - 16:00 Uhr
Do: 09:00 - 18:00 Uhr
Fr: 09:00 - 12:00 Uhr